Danke für dein Interesse Wir melden uns zeitnah bei dir!

OK

Nachdem Petra die Ausbildung zur Krankenschwester im Jahr 1981 abgeschlossen hatte, entschloss sie sich dazu in die Altenpflege zu wechseln. Nach 16 Jahren als Pflegekraft, entschied sie sich dann dazu sich zur Wohnbereichsleiterin weiterzubilden. Im Jahr 2002 war sie schließlich an der Eröffnung des Demenzbereichs beteiligt und erarbeitete hierfür auch das Betreuungskonzept. Inzwischen arbeitet Petra bereits seit 2006 als Pflegedienstleiterin im Magdalenenhof und kann sich auch keinen anderen Arbeitsort mehr vorstellen.

Ihren Ausgleich findet die bodenständige Pflegedienstleitung bei ihrer Familie, mit der sie gerne an die See fährt und die Natur genießt. Und auch in einem guten Buch kann sie sich manchmal verlieren.

Aber auch mit ihren Kolleginnen und Kollegen verbringt sie sehr gerne ihre Zeit. Egal ob Arbeit oder Freizeit – gemeinsam mit ihren Kolleginnen und Kollegen hat sie immer etwas zu Lachen. Deshalb geht sie auch gerne zusammen mit ihnen Fußballspielen, in die Schwimm- oder die Gymnastikgruppe. Dabei sind selbstverständlich die Angehörigen auch jederzeit willkommen.

Durch diesen besonderen Zusammenhalt ist es auch nicht verwunderlich, dass bereits einige Kinder der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Ausbildung zur Pflegefachkraft im Magdalenenhof begonnen haben oder auch schon als solche arbeiten. Aber nicht nur der Kollegenzusammenhalt begeistert Petra. Es ist die Arbeit mit den Menschen, die sie fasziniert. „Jeder Bewohner hat seine eigene Geschichte und ich kann dazu beitragen, dass sie ihren Lebensabend in Würde verbringen können.“ Für Petra ist in ihrer Arbeit aber auch besonders wichtig, „den Angehörigen das Gefühl zu geben, dass ihre Eltern, Großeltern und Geschwister bei uns gut aufgehoben sind“. Sie möchte den Angehörigen ihre Ängste nehmen. Deshalb ist es für sie auch die größte Anerkennung, wenn sie von den Angehörigen hört, dass sie froh sind, diesen Weg gegangen zu sein und dass sich beispielsweise ihr Vater im Magdalenenhof „wie zuhause fühlt“.

Für die Zukunft wünscht sich die naturverbundene Pflegedienstleiterin, dass sie auch weiterhin allen Aufgaben gewachsen ist und dass sie weiterhin so viel Spaß an der Arbeit hat wie bisher.

Was bereitet Dir an Deiner Arbeit Freude? Möchtest auch Du bei uns durchstarten? Dann bewirb dich noch heute!