Danke für dein Interesse Wir melden uns zeitnah bei dir!

OK

Wenn Brigitte Grolich über Musicals spricht, dann strahlt die dreifache Mutter über das ganze Gesicht. Die 53-jährige hat jedoch nicht nur eine große Leidenschaft für Musicals aller Art, noch viel mehr schlägt ihr Herz für die Pflege.

„Nachdem meine Kinder erwachsen wurden und nun auf eigenen Beinen stehen, wollte ich wieder zu 100 % ins Berufsleben einsteigen“, so die Pflegehelferin. Seit fünf Jahren arbeitet sie Vollzeit im Haus Alpheide Nienburg und ist mit Herzblut für die Pflege der Bewohner zuständig. „Ich mache Frühstück, überziehe die Betten der Bewohner und kümmere mich vor allem um deren Wohlbefinden“, so Brigitte über Ihren Arbeitsalltag in der Einrichtung.
Ursprünglich hat Brigitte Grolich eine Ausbildung als Verkäuferin begonnen und diese auch abgeschlossen. Doch anstatt im Einzelhandel zu arbeiten verschlug es sie schon damals in den sozialen Bereich. Aus diesem Grund begann sie ihre berufliche Laufbahn zunächst in einem Heim für Suchtkranke und später in einem Altenheim.

Nach der Hochzeit mit ihrem Mann, mit dem Brigitte bereits seit 33 Jahren glücklich verheiratet ist, stand zunächst die Familienplanung an. Dass sich die dreifache Mutter nun wieder voll und ganz der Pflege von Senioren widmen kann freut sie wirklich sehr: „Ich arbeite sehr gerne mit unseren Bewohnern. Jeder Tag ist anders und daher sehr abwechslungsreich.“
Für Ihre große Zufriedenheit am Arbeitsplatz sorgt nicht nur die Liebe zu ihrem Job, auch das großartige Team, von dem Brigitte Grolich umgeben ist, trägt einen erheblichen Beitrag dazu bei. „Man steht nie ganz allein da und selbst bei Unstimmigkeiten wird gemeinsam in der Runde gesprochen. Manchmal unternehmen wir auch nach Feierabend gemeinsam etwas“, schwärmt die Pflegehilfskraft aus dem Haus Alpheide Nienburg.