Selbstschutz geht vor – Weiterbildungsmaßnahmen für Pflegemitarbeiter

14 November 2019, KORIAN Insider, Menschen bei KORIAN

Die KORIAN Seniorenheime bieten ein vielfältiges und individuell auf die einzelnen Mitarbeiter zugeschnittenes Fortbildungsangebot. In Hirschhorn stand für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Einrichtungsleiterin Yvonne Ginthum diesmal eine ganz besondere Weiterbildung an.


Die eigene Sicherheit geht vor, egal ob am Arbeitsplatz, Zuhause oder unterwegs. Yvonne Ginthum, die als Einrichtungsleiterin im Haus der Betreuung und Pflege am Michelberg in Hirschhorn tätig ist, hat sich schon länger mit diesem Thema beschäftigt und daher ein Deeskalationstraining für ihr Team organisiert.

Das Training hatte es in sich: die Mitarbeiter aus dem Hirschhorner Pflegeheim lernten sich in angespannten Situationen mit Worten und Gesten richtig auszudrücken und somit deeskalierend zu wirken. Aber auch sportlich bot der Kurs eine Herausforderung: Die Kolleginnen und Kollegen übten sich in verschiedenen Selbstverteidigungs- und Selbstschutztechniken.

Die Pflegemitarbeiter aus dem KORIAN-Haus in Hirschhorn lernen sich selbst zu verteidigen.
Die Schulung hat den Mitarbeitern vor allem geholfen mehr persönliches Selbstvertrauen zu schaffen, aber auch Maßnahmen weiterzugeben, um sich im beruflichen Alltag als auch privat zu schützen.